Registrieren      Login

Facebook login

Nach Anzeigen suchen       

   

Mensch + Maschine im Arbeitsalltag - Wie eine maschinelle Ergänzung Handwerker & Monteure in ihrer Produktivität steigert

“Maschinen machen unseren Alltag leichter” - Was für den haushaltsüblichen Gebrauch oder den PKW gilt, muss noch lange nicht für das Handwerk oder Montagearbeiten gelten. Denn in den täglichen Aufgaben überzeugt die menschliche Arbeit durch Erfahrung, Wissen und Intuition. Um den Handwerkern und Monteuren im Arbeitsalltag zu dienen, muss eine Maschine in der Lage sein, den Menschen zu unterstützen, nicht ihn zwangsläufig zu ersetzen. Ob eine Geräteanschaffung bei Ihnen sinnvoll ist, hängt dabei nicht nur vom Preis ab.

Produktivität steigern & Einsatzfeld erweitern

Unternehmen sind fortwährend auf der Suche nach Maschinen und Arbeitsgeräte, die die Prozesse im Arbeitsablauf verbessern können. Dabei kann das Arbeitsgerät beim Transportieren, Heben, Verladen, Verpacken, Zählen oder sogar Wiegen helfen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos und für jeden Betrieb individuell. Ein neues Arbeitsgerät kann Sie und Ihre Mitarbeiter im Arbeitsalltag unterstützen. Vermeiden Sie im Sinne der Ergonomie und zum Schutze der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter das schwere Heben von sperrigen Lasten. Besonders Logistikunternehmen oder das herstellende Gewerbe sind auf die zeitliche Optimierung von Prozessen bedacht.

Ein Anwendungsbeispiel aus dem Handwerk:

Ein mittelständiges Unternehmen, welches auf den Verkauf und die Montage von Wintergärten, Vordächern, Überdachungen und Markisen spezialisiert ist, sucht für die Erleichterung der Arbeitsumstände ein Arbeitsgerät. Bis dato waren für die Montage einer Markise mindestens 2 Mitarbeiter mit entsprechendem Werkzeug und Leitern notwendig. Der Einsatz eines langlebigen Traversenlifts unterstützt die Arbeit in zeitlicher und ergonomischer Hinsicht. Der Traversenlift hebt die Markise spielend auf die gewünschte Höhe und hält die Last dort ermüdungsfrei. So kann der Mitarbeiter die Markierungen der Markise setzen und sie ebenfalls später mühelos einhängen. Die Gefahren, die durch das Heben auf Leitern entstehen, werden dadurch vollständig ausgeschlossen.

Auf diese Weise wird die Produktivität des Prozesses gesteigert. Daneben kann im weiteren Sinne auch das Einsatzfeld gesteigert werden. Durch die Neuanschaffung ist das Unternehmen - aus dem Beispiel - in der Lage, auch die anderen Arbeitsbereiche zu unterstützen und neue Aufgabengebiete, die das Heben und Senken schwerer, sperriger Lasten erfordern zu erschließen.

Auch Zeit ist Geld

Neben dem Faktor Kraft lässt sich auch der Faktor Zeit durch die maschinelle Unterstützung stark beeinflussen. Betrachtet man Arbeitsbereiche, die auf das Zählen oder Wiegen angewiesen sind ist eine maschinelle Unterstützung zum Teil unabdingbar. Durch die Unterstützung Ihrer Mitarbeiter durch entsprechende Kranwaagen oder Zählwerken vermeiden Sie das mühevolle zählen oder wiegen einzelner Artikel innerhalb des Fertigungsprozesses.

Ein Anwendungstipp aus der Industrie:

Produzieren Sie Stückgüter und sammeln Sie die fertig produzierten Elemente am Ende eines Fließbandes in einer Gitterbox oder einem Container, können Sie die Gesamtstückzahl über das Gewicht eines einzelnen Artikels bestimmen. Wenden Sie dazu folgende Formel an:

(Gesamtgewicht (kg) – Containergewicht (kg))
______________________________________

Artikelgewicht (kg)

 
   

 Copyright © 2013 | Kleinanzeigenwelt.com