Registrieren      Login

Facebook login

Nach Anzeigen suchen       

   
Die besten Tipps für einen erfolgreichen Online Verkauf

Kleinanzeigenportale und Online Auktionshäuser wie eBay sind neben den klassischen Flohmärkten die beliebtesten Verkaufsalternativen, welche immer beliebter werden. Auf einem Flohmarkt herrscht zwar ein gewisser Charme und auch der persönliche Kontakt zu den Menschen ist einzigartig, doch der Aufwand ist enorm. Tage vorher muss das Auto gepackt werden, Karton für Karton, dann muss man früh los und auf dem Flohmarkt wieder alles auf- und abbauen. Dazu haben immer weniger Menschen Lust. Im digitalen Zeitalter möchten die meisten so viel es geht Online machen und dazu gehört auch der digitale Flohmarkt. Doch auf solchen Portalen läuft es etwas anders ab. Es gibt viele Menschen, die die gleichen Artikel verkaufen und dementsprechend muss man aus der Masse hervorstechen.

Ein professioneller Auftritt

Bilder sind bei einer Online Auktion das A und O. Von seinem Exponat sollte man so viele Bilder wie möglich machen, um wirklich jeden Winkel sehen zu können. Eine Smartphone Kamera reicht dafür vollkommen aus. Licht ist aber essenziell. Für wenig Geld gibt es bereits Lichtzelte, sodass man einen schönen weißen Hintergrund hat und eine gute Ausleuchtung. Genau so wie die Bilder, sollte auch die Artikelbeschreibung detailliert sein. Zur Fairness sollte jede Gebrauchsspur aufgelistet werden. Andernfalls kann man nach dem Kauf böse Überraschungen erleben. Neben dem Zustand ist der Lieferumfang ebenfalls aufzuführen.

Dinge, an die niemand denkt

Neben der Verkaufsanzeige spielen auch die Uhrzeit und der Tag eine Rolle. Auf Portalen, wie Bidvoy kann man grob nachschauen, wann der gesuchte Artikel für den höchsten und den niedrigsten Preis ausgelaufen ist auf eBay. Ebenfalls sollte man in der Bucht vorher unter verkauften Artikeln schauen, wie diese ausgelaufen sind. Somit kann man sich an diesen Preisen orientieren und ruft keine exorbitanten Preisvorstellungen auf. Dabei kann man auch die unterschiedlichen Preise in dem Formaten „Auktion“ und „Sofortkauf“ sehen. Diese sind nicht immer gleich. Manchmal weichen die Preise um bis zu 20 % voneinander ab. Sollten die Preise einer Auktion immer geringer sein, als die, die im Sofortkauf verkauft wurde, so bietet es sich an, sein Objektiv ebenfalls zum Sofortkauf anzubieten. Dann kann man schauen, wie viele Artikel gerade davon zum Verkauf angeboten werden und kann seinen Preis an den niedrigsten anpassen, bzw. diesen noch leicht unterbieten.

 
   

 Copyright © 2013 | Kleinanzeigenwelt.com