Registrieren      Login

Facebook login

Nach Anzeigen suchen       

Haupt Kategorien

Verkaufen (Frei)

Partnerschaft (kostet)

Auto (Frei)

Immobilien (kostet)

Gemeinschaft (Frei)

Services (Frei)

Jobs (kostet)

  

Anzeigen Suche

Suchbegriff
Anzeigen ID
Kategorie
1. Unterkategorie
2. Unterkategorie
Anzeigenart
Preisbereich
Bundesland
Stadt

-

Privates Gewerbearchiv kauft Rechnungen von Firmen ab 1945 an
Privates gewerbearchiv kauft rechnungen von firmen ab 1945 an « Sammeln « Sport & freizeit « Verkaufen (frei) « Home

Preis : EUR 5,00

Anzeigen ID : DdfYb1r

Geposted am : 02 -12 -2019
Anzeigen Ar : Ich Suche
Kontakt
Email : dufoa@t-online.de
  Alle meine Anzeigen sehen   Drucken   Freund empfehlen
Besucher: 19

Beschreibung

Wir sind ein nichtöffentliches Privatarchiv, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, noch vorhandene Unterlagen von Firmen aus Deutschland zu erhalten. Stein des Anstoßes ist das immer schnellere Sterben von Firmen (Läden in Innenstädten, Großunternehmen etc.). Meist bleibt nichts weiter übrig, als ein Wikipedia Eintrag und die Erinnerung. Wir finden, dass von der Gewerbegeschichte dieses Landes mehr erhalten werden muss, und so sammeln wir hauptsächlich Rechnungen, Quittungen, Frachtbriefe etc. ab 1945, also das, was andere Archive als „nicht erhaltungswürdig“ betrachten. Was diese nicht sehen ist, dass z.B. die Ausgangsrechnungen eines Unternehmens quasi das Tagebuch eines Unternehmens sind. Und durch Eingangsrechnungen erhalten wir Hinweise auf viele weitere Firmen. Und so wächst das Archiv stetig weiter. Und schlussendlich finden wir, dass diejenigen, die so mutig waren, und ein Gewerbe gegründet haben, und warum auch immer schließen mussten, verdient haben, dass man irgendwas von ihnen bewahrt. Aus diesem Grund suchen wir aktive und ehemalige Gewerbetreibende und Privatpersonen, die ebenfalls unserer Meinung sind, und uns mit Material unterstützen. Zunächst würden wir uns über Eingangsrechnungen freuen, um Hinweise auf weitere Unternehmen zu erhalten. Anschließend würden wir uns über weiteres Material freuen, wie z.B. Ausgangsrechnungen, Lieferscheine, Auftragsbestätigungen, Angebote, Gutschriften, Provisionsrechnungen, Quittungen, Kassenbons, Frachtbriefe, Zahlscheine, Beitragsrechnungen, Messprotokolle, Korrespondenz, Ratenpläne, Nebenkostenabrechnungen, Bewirtungsbelege, Zahlungserinnerungen, Mahnungen, Sachkontenbelege, Gebührenbescheide, Nachnahmekarten, Provisionsabrechnungen, Kontoauszüge, Steuerbescheide, Formulare, Packzettel, Picklisten, Versicherungsscheine, Kaufverträge, Tagesberichte (Bau), Kassenbücher, Journale, Zahlscheine, Einlieferungslisten und so weiter. Oftmals lagert dies vergessen auf Dachböden oder in Kellern oder fällt in Nachlässen an. Wichtig: Unsere Arbeit ist Datenschutzkonform. Wir Schwärzen grundsätzlich alle personenbezogenen Daten. Dazu gehört auch das Ausstellen einer unterschriebenen und gestempelten Datenschutz- und Verschwiegenheitserklärung sowie einer Löschbestätigung der personenbezogenen Daten. Wir zahlen folgende Summen: Papiergut von 1945 – 1999: 5,00 Euro je 1 kg Netto Papiergut als Festpreis. Von 2000 – 2009 2,00 Euro je 1 kg Netto Papiergut. Netto bedeutet: Gewogen wird ohne Ordner. Sie können uns gerne ein unverbindliches Angebot machen. Sagen Sie uns bitte, was Sie haben und wie viel. Beispiel: 5 breite Ordner Eingangsrechnungen von 1987, und fügen Sie Ihrem Angebot möglichst ein Foto bei. Für Rechnungen, Bestellscheine, Lieferscheine, Kontoauszüge, Frachtbriefe, Provisionsabrechnungen, Zahlscheine, Rücksendescheine und Warenscheine der Versandhäuser Quelle, Otto, Neckermann, Klingel, Wenz, Bader und Schöpflin zahlen wir 10,00 Euro je Kilo. Ebenso würden wir uns freuen, wenn Sie unser Anliegen in Ihrem Freundes- und Verwandtenkreis weitererzählen.

Andere Anzeigen

Keine weiteren Anzeigen in diesem Ort....


 Copyright © 2013 | Kleinanzeigenwelt.com