Registrieren      Login

Facebook login

Nach Anzeigen suchen       

   

Luxusuhren finanzieren lassen: Sinnvoll oder eher nicht?

Viele Personen verfolgen die Regel, dass Kredite nur für Güter angefragt werden, die sonst nicht finanzierbar wären. So zählen beispielsweise ein Haus, eine Eigentumswohnung, ein Auto oder aber auch eine Luxusuhr zu den Dingen, die gerne über einen Kredit bei der Bank finanziert werden.

 

Bei der Finanzierung von Konsumgütern durch einen Kredit scheiden sich die Geister und jede Person hat dazu so ihre eigene Meinung.

 

Was Interessenten bei der Finanzierung von Luxusuhren beachten sollten, erfahren sie in diesem Beitrag.

 

Was bedeutet der Begriff Finanzierung?

Im Normalfall wird beim Kauf eines Gutes sofort alles in bar, mit EC-Karte oder via Überweisung bezahlt. Handelt es sich jedoch um sehr teure Anschaffungen, muss man schon einmal die Bank zu Hilfe bitten. Ein Bankinstitut gewährt der Person nun einen Kredit über einen bestimmten Betrag, mit dem der Kaufvorgang abgeschlossen wird. Im Grunde werden bei einer Finanzierung von einer Bank oder einem Kreditvermittler liquide Mittel zur Verfügung gestellt.


Dieser Kredit wird dann innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zuzüglich eines gewissen Zinssatzes zurückbezahlt.

Kann die Finanzierung einer Luxusuhr sinnvoll sein?

Wenn Sie beispielsweise eine teure Party über einen Kredit finanzieren, dann hat man am Ende nichts, außer schönen Erinnerungen. Entscheidet man sich hingegen für den Kauf einer Luxusuhr auf Finanzierungsraten, dann liegt hierin auch der Vorteil, dass der Wert der Luxusuhr zukünftig höchstwahrscheinlich steigen wird und die Uhr zu einem höheren Preis verkauft werden kann.

 

So verlieren Käufer im Moment des Kaufes quasi kein Geld, sondern nutzen die Finanzierung dafür, eine Investition zu tätigen. Mit dem Verkauf der Uhr sollte dann spätestens der Kredit getilgt sein und zudem hat sich durch die Wertsteigerung ein zusätzlicher, meist sogar beachtlicher Gewinn ergeben.

 

In diesem Fall kann die Finanzierung der Uhr ähnlich betrachtet werden, als wenn man beispielsweise in eine Anlagequelle investiert, die mit einem sicheren Wertzuwachs einhergeht. Nur besteht beim Luxusuhren-Einkauf der Vorteil, dass man diese schönen Uhren auch ausführen darf - vor allem für richtige Uhrenliebhaber sollte sich die Investition in diese teuren Schmuckstücke lohnen. Personen, die kein Faible für Uhren haben, werden diese Meinung höchstwahrscheinlich nicht teilen.

Welche Punkte müssen beim Kauf einer Luxusuhr beachtet werden?

Wenn sich Käufer für eine Uhr entscheiden, dann sollten sie darauf achten, dass es sich um eine möglichst renommierte Marke handelt - so ist ein hoher Wertzuwachs garantiert. Hierzu gehören beispielsweise Marken wie Tag Heuer, Longines, Rolex oder Breitling.


Falls Uhrenliebhaber gefallen an einem eher unbekannten Modell gefunden haben, sollte gründlich überlegt werden, ob es sich lohnt diese Uhr mittels Finanzierung zu kaufen. In diesem Fall kann es sich nämlich durchaus lohnen, noch ein paar Monate mit dem Kauf zu warten und inzwischen Geld anzusparen. So können Sie den gewünschten Kaufpreis sofort bezahlen und „verschulden“ sich nicht.  

 

Ein weiterer wichtiger Punkt, der sich langfristig auszahlen kann, ist der Kauf eines sehr seltenen Exemplars. Hat man dieses nämlich erworben, dann kann man sich über einen sehr schnellen und hohen Wertzuwachs freuen.

Uhrenkauf über einen Kredit

Falls Sie sich mit Finanzierungen von Luxusuhren nicht so gut auskennen, dann sollten Sie sich unbedingt fragen, ob Sie die favorisierte Uhr wirklich haben möchten und ob sich die Ratenzahlung in späterer Folge auch für Sie rentiert.


So kann beispielsweise die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen für Sie unter Umständen attraktiver sein, als wenn Sie es über eine Ratenzahlung beim Händler machen. Wichtig ist, dass Sie sich die Zinslage und die Dauer der Abbezahlung ansehen. Ergänzend sollten, wenn möglich, noch ein paar relevante Tipps zur Finanzierung von Luxusuhren eingeholt werden - dies kann durchaus hilfreich sein.

Uhrenkauf über Ratenzahlung beim Händler

Daneben können Sie auch bei ausgewählten Händlern die Möglichkeit nutzen, den Kaufpreis der Uhr bequem in Raten zu bezahlen. Hierfür müssen Sie keinen Kredit bei der Bank aufnehmen, sondern wählen die Bezahlung in mehreren Monatsraten aus.


So splittet sich der Preis und ist für viele Menschen relativ leicht finanzierbar. Diese Methode ist ebenfalls gut für Menschen geeignet, die keinen negativen Schufa-Eintrag haben.

Fazit

Wer sich eine Luxusuhr gönnen möchte, der kann dies auch mittels Finanzierung tun. Wichtig ist, dass auch beim Ratenkauf immer darauf geachtet wird, ob tatsächlich eine Luxusuhr mit zu erwartender Wertsteigerung gekauft wird.  

 

Wer hingegen Wert auf günstigen Schmuck legt, dem könnte diese Auswahl gefallen: http://www.kleinanzeigenwelt.com/verkaufen_frei-kleidung_accessories-schmuck_uhren-617.htm.

 

 
   

 Copyright © 2013 | Kleinanzeigenwelt.com