Registrieren      Login

Facebook login

Nach Anzeigen suchen       

   

Kissen & Decken: Welche Faktoren sollten vor dem Kauf berücksichtigt werden?

Ein gesunder Schlaf ist unverzichtbar für jeden Menschen und dient der Erholung sowie der Regeneration. Während Kopfkissen und Bettdecke im Winter in erster Linie ausreichend Wärme spenden sollten, erhöht im Sommer vor allem atmungsaktive Bettwäsche den Schlafkomfort.

 

Wir gehen im folgenden Ratgeber auf die wichtigsten Funktionen von Bettdecke und Kopfkissen ein und fassen die wichtigsten Kaufkriterien übersichtlich zusammen.

Warum die richtige Decke und das richtige Kissen für einen gesunden Schlaf besonders wichtig sind

Bettdecke und Kopfkissen bieten in der Nacht nicht nur einen besonderen Komfort, sondern sind zudem für eine ausgewogene Schlafhygiene unverzichtbar. Insbesondere Ganzjahresdecken bieten sowohl im Winter als auch im Sommer das optimale Klima, sodass der Körper ausreichend gewärmt und Schweiß gezielt abtransportiert wird.

 

Weiterhin gewährleistet das richtige Kissen eine gesunde Liegeposition für Kopf und Nacken und entlastet die Wirbelsäule. Wer an dieser Stelle zu minderwertiger Bettwäsche greift, der läuft Gefahr, dauerhaft von Nackenschmerzen und Verspannungen geplagt zu werden. Sofern Bettdecke und Kopfkissen ihre Funktion nicht vollends erfüllen können, leidet die Schlafqualität enorm und eine verminderte Leistungsfähigkeit ist die Folge.

 

Frau, Schlafen, Mädchen, Träume, Gesicht, Junge Frau

Für jede Schlafposition das richtige Kissen

Zunächst sei erwähnt, dass jeder Mensch ein individuelles Schlafverhalten besitzt, sodass das Kopfkissen in Abhängigkeit von der individuell bevorzugten Liegeposition gewählt werden sollte. Am häufigsten sind Seitenschläfer vertreten, die ein Kissen benötigen, bei dem die Wirbelsäule in einer gesunden Position gehalten wird.

 

Ein spezielles Seitenschläferkissen mit ausreichender Stützkraft hält Kopf und Wirbelsäule auf einer Linie und wirkt beim Schlafen besonders stabilisierend. Bei Bauchschläfern wird die Wirbelsäule durch das seitliche Drehen des Kopfes hingegen ganz besonders stark beansprucht. Damit die Wirbelsäule entlastet wird, sollte ein möglichst weiches und flaches Kopfkissen zum Einsatz kommen.Rückenschläfer hingegen überstrecken mitunter schnell den Nackenbereich und sollten daher flache Kissen wählen oder Modelle, die den Nacken zusätzlich unterstützen.

Decken und Kissen mit verschiedenen Füllmaterialien

Die Qualität von Bettdecke und Kopfkissen steigt und fällt mit dem gewählten Füllmaterial. Daher ist es wichtig, geeignete Kopfkissen und Decken für verschiedene Schlaftypen zu finden. Kopfkissen sowie Decken mit einer weichen Daunen-Füllung sind besonders beliebt, da Daunen die Wärme besonders gut speichern und zugleich sehr atmungsaktiv sind. Daher werden Daunendecken insbesondere im Winter als besonders angenehm empfunden.

 

Decken und Kissen mit einer Füllung aus Schurwolle besitzen ebenfalls eine sehr gute Wärmekraft und gewährleisten zudem eine stete Luftzirkulation. Zudem wird Feuchtigkeit bei diesem Füllmaterial sehr gut abtransportiert, was sich vor allem für stark schwitzende Personen auszahlt. Seide zählt zu den leichteren Materialien, die insbesondere im Sommer einen angenehmen Kühleffekt besitzen und daher für ein ausgeglichenes Schlafklima sorgen.

 

Die Wärmewirkung von diesem Material ist allerdings sehr begrenzt, sodass es sich nicht für schnell frierende Schläfer eignet. Baumwolle verfügt über die besondere Eigenschaft, Feuchtigkeit gezielt aufzunehmen und ist zudem besonders pflegeleicht. Allerdings hält sich die Wärmedämmung bei diesem Material in Grenzen, sodass Decken und Kissen mit einer Baumwoll-Füllung für die kalten Wintermonate nur bedingt zu empfehlen sind.

 

Da Kopfkissen in erster Linie eine stützende Funktion ausüben, sollte das Material nicht nur weich und atmungsaktiv, sondern auch elastisch ausfallen. Kissen mit Memoryschaum werden durch ihre besondere Punktelastizität vor allem im orthopädischen Bereich genutzt und gewährleisten einen besonders gesunden Schlaf. Da der viscoelastische Schaum immer wieder seine ursprüngliche Form annimmt, können zudem keine störenden Dellen entstehen.

 

Kissen, Leinen, Bettwäsche, Bett, Weiß, Home

Die korrekten Maße sind entscheidend

Damit der Körper auch vollständig gewärmt wird, spielt natürlich auch die Größe von Bettdecke und Kopfkissen eine entscheidende Rolle. Die Standardgröße von Bettdecken entspricht 135 × 200 Zentimeter, wobei auch Komfortgrößen mit 150 × 200 sowie 155 × 220 Zentimeter für größere Personen verfügbar sind.

 

Sofern eine große Decke für ein bis zwei Personen gewählt wird, bietet sich die Standard-Doppelbettgröße mit 200 × 200 Zentimetern oder die Komfortgröße für Doppelbetten mit einer Überlänge von 200 × 220 Zentimetern an. Allerdings sind auch Paare gut darin beraten, vorzugsweise zwei Einzeldecken zu nutzen.

 

Insbesondere Personen mit einem unruhigen Schlaf neigen dazu, die Bettdecke häufig zu bewegen, was die Schlafqualität des Partners erheblich beeinträchtigt. Das Kopfkissen dient in erster Linie der Entlastung von Kopf- und Nackenbereich und sollte daher nicht zu groß ausfallen. Die empfohlene Standard-Größe eines Kopfkissens beläuft sich daher auf 40x40 sowie 40x80 Zentimeter.

Kissen aus Naturlatex für Allergiker

Das heimische Schlafzimmer ist ein Ort, an dem sich zahlreiche Allergene, wie beispielsweise Hausstaubmilben, in besonders hohem Maße festsetzen. Allergiker sollten daher insbesondere Bettwäsche mit dem Zusatz „allergikergeeignet“ bevorzugen.

 

Zudem sollten an diese Stelle dicht gewebte sowie besonders atmungsaktive Stoffe bevorzugt werden, da Milben ein feuchtes Terrain benötigen. Microfaserbettdecken sowie Kissen aus Naturlatex sind ideal für Allergiker. Latex wird als natürliches Material immer beliebter und zeichnet sich durch seine antibakteriellen Eigenschaften aus, die Allergikern im Schlaf besonders zugutekommen.

 

Fazit

 

Bettdecke sowie Kopfkissen erfüllen eine wichtige Funktion und sollten daher mit Bedacht gewählt werden.  Daher ist es ratsam, die persönlichen Schlafgewohnheiten sowie Bedürfnisse genau zu kennen, um sich lange Zeit an der gewählten Bettwäsche zu erfreuen. Für einen ausreichenden Komfort ist daher vor allem das richtige Material entscheidend. Wer nicht gern auf Ganzjahresdecken zurückgreift, dem empfehlen wir, eine Bettdecke für den Winter sowie eine Bettdecke für den Sommer zu nutzen.    

 
   

 Copyright © 2020 | Kleinanzeigenwelt.com